Gebührenfreiheit von Anfang an!

Veröffentlicht in Allgemein

Das hätte auch den Stadthaushalt von Heilbronn entlastet.

Rainer Hinderer: „Heilbronn macht es für Kinder ab drei Jahren vor. Gebührenfreiheit ist ein echtes Erfolgsmodell, das es auszuweiten gilt! Und zwar im ganzen Land.“

 

Nicht zuletzt der Wandel in der Wirtschaft macht es immer deutlicher, dass wir es uns gar nicht leisten können, nicht jedem Kind die Chance auf bestmögliche Bildung zu bieten. Mit gebührenfreien Kitas würde das Land zudem junge Familien spürbar entlasten – also Menschen in einer Lebensphase, in der sie oft über bedeutende Anschaffungen entscheiden müssen.

 

„Deshalb haben wir in den aktuellen Haushaltsberatungen die Übernahme der Kosten für eine Grundbetreuung von 35 Stunden pro Woche gefordert. Dies würde das Land 529 Millionen Euro im Jahr kosten. Enorme Kosten, die wir aber an der richtigen Stelle gesehen hätten.“ Heilbronn bietet schon seit einigen Jahren den kostenfreien Kindergarten für Kinder ab drei Jahren an. „Das kostet die Stadt jedes Jahr mehrere Millionen - aber Millionen die sehr gut investiert sind. Bildung ist aber Ländersache. Es wird Zeit, dass das Land hier seiner Verantwortung endlich gerecht wird“, ärgert sich der Heilbronner Abgeordnete Rainer Hinderer über die Ablehnung des Antrags der SPD-Landtagsfraktion. „Aber der Staatsgerichtshof wird im Januar hoffentlich in unserem Sinne entscheiden, dass wir dann mit unserem Volksbegehren in die nächste Runde starten können“, bekräftigt Rainer Hinderer die Forderung nach der Gebührenfreiheit von Anfang an.