Spatenstich für die neue Mitte in Böckingen

Veröffentlicht am 12.03.2014 in Kommunalpolitik

Zum Ausbau der städtischen Infrastruktur wurde im Stadtteil Böckingen ein weiterer Schritt getan.

Endlich wird, wie Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach betont,  der nördliche Teil mit dem südlichen Teil Böckingens verbunden. Als Bauherr fungiert dabei das Unternehmen Lidl, welches das Grundstück von der Stadt erworben hat. Dabei soll nicht nur eine Lidl Filiale entstehen, sondern es werde auch Büroräume und Wohnungen, das Bürgeramt und eine Bäckereisfiliale integriert. Zudem soll eine ebenerdige Tiefgarage ca. 250 Parkplätze bieten.

Um dieses Großprojekt umzusetzen investiert Lidl laut Robert Unger 20 Millionen Euro, dennoch sei er sehr erfreut, dass dies nun ein weiterer Schritt zu einem bürgerfreundlichen Heilbronn sei. Er hoffe nun, dass es keine Unfälle auf der Baustelle geben wird. Des Weiteren bedankte er sich im Namen des Lidl Konzerns für die konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Heilbronn.

Anschließend sprach Helmut Himmelsbach, als Vertreter der Stadt Heilbronn ein Grußwort, er zeigte sich ebenfalls erfreut und er hoffe, dass er dann als ehemaliger Oberbürgermeister im Jahre 2015 das fertige Ergebnis sehen könne.

Von unserer BOGY-Praktikantin Rebekka Michalsky